gemeldete Rauchentwicklung

Bei der Erkundung vor Ort konnten keine Unregelmäßigkeiten festgestellt werden. Auf Nachfrage bei der Integrierten Leitstelle Landshut stellte sich heraus, dass ein PKW-Lenker lediglich im Vorbeifahren Licht und Rauch (vermutlich verursacht durch einen Grill) im betroffenen Bereich gesehen hatte. Ein Eingreifen der FF war nicht erforderlich.

schwerer Verkehrsunfall

Die Feuerwehren Failnbach, Kollbach, Niederreisbach, Reisbach, Marklkofen, Simbach, Gangkofen und Dingolfing zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW und drei eingeklemmten Personen, sowie einer weiteren mittelschwer verletzten Person gerufen. Auf der Anfahrt teilte der Kreisbrandinspektor über Funk mit, dass es sich um vier schwer verletzte Personen handle, die jedoch nicht eingeklemmt seien. Die FF Dingolfing konnte nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Niederreisbach, sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst den Einsatzort ohne Eingreifen wieder verlassen. Neben der FF waren noch mehrere Rettungs- und Krankentransportwägen, sowie zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, der Einsatzleiter Rettungsdienst, die Sanitätseinsatzleitung (am Feuerwehrgerätehaus Reisbach) des BRK, mehrere Steifenwägen der Polizei und insgesamt vier Rettungshubschrauber im Einsatz.

Pressebericht auf Idowa

Pressebericht im Wochenblatt

Pressebericht in der PNP