Kleinbrand in Garage

Alarmierung zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in die Hochbrückenstraße. In einem Nebenraum der Garage kam es zu einem Brand von einem Elektrogerät. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der Brand bereits weitestgehend mit einem Pulverlöscher durch den Besitzer eingedämmt. Durch die Feuerwehr wurde der betroffene Bereich mittels Wärmebildkamera kontrolliert und vollständig abgelöscht. Mit einem Überdrucklüfter wurde anschließend die Garage und das ebenfalls verrauchte Wohnhaus belüftet. Im Zuge der Belüftungsmaßnahmen wurden Messungen mit dem Mehrgaßmessgerät durchgeführt. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle an den Besitzer übergeben.