Messungen durchgeführt

Einsatzdaten vom 01.08.2018

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 12:28, Einsatzende: 14:00
Ausgerückte Fahrzeuge: 12/1
Zusätzliche Wehren: Werkfeuerwehr BMW Dingolfing

Die Werkfeuerwehr wurde zu einer erkrankten Person in einer Industriehalle gerufen. Im Rahmen der Erstversorgung lösten die CO Warner der Einsatzkräfte aus. Die erkrankte Person wurde mit dem BMW Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Nachdem die Werte wesentlich erhöht waren, jedoch keine eindeutige Ursache festgestellt werden konnte, wurde die Feuerwehr Dingolfing mit dem Einsatzleitwagen nachgefordert, um das Messschema TG-1 sowie eine PID-Messung durchzuführen. Gemeinsam mit der Werkfeuerwehr konnten mehrere Akkumulatoren für Flurförderzeuge ausfindig gemacht werden, die in einer innenliegenden Ladestation abgestellt waren und ausgasten. Die Akkus wurden durch den Betreiber ins Freie gebracht und einer Fachfirma zur Überprüfung übergeben. Zur Belüftung der Halle wurden die Rauch- und Wärmeabzugsklappen geöffnet und der mobile Großlüfter der WF eingesetzt. Die Messprotokolle der FF DGF wurden an die Werkfeuerwehr übergeben.

Beitrag teilen:
Facebook