Brandmeldeanlage

Einsatzdaten vom 02.07.2019

Einsatzart: Fehlalarm
Alarmierung: 06:52, Einsatzende: 07:45
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 30/1, 41/1
Zusätzliche Wehren: keine

Im Bereich eines Heizraumes bzw. dem ehemaligen Heizöllager hatte die Punktrauchmelderlinie ausgelöst. Die weitere Erkundung ergab, dass in einem Versorgungsschacht außerhalb des Gebäudes eine Heißwasserleitung geborsten war. Der ausgetretene Dampf hatte sich über div. Versorgungsschächte bis ins Gebäude ausgebreitet und den o.g. Melder ausgelöst. Die Verantwortlichen der Firma nahmen die Meldegruppe außer Betrieb, kümmerten sich um die Abschaltung und Instandsetzung der Leitung und pumpten den vollgelaufenen Schacht aus. Die Feuerwehr stellte die Brandmeldeanlage zurück und übergab die Einsatzstelle an den Breichsleiter.

Beitrag teilen:
Facebook