Verkehrsunfall

Einsatzdaten vom 29.09.2018

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 15:20, Einsatzende: 16:40
Ausgerückte Fahrzeuge: 40/1, 55/1
Zusätzliche Wehren: keine

Die Feuerwehr Dingolfing wurde mit dem Meldebild „Verkehrsunfall, auslaufende Betriebsstroffe“ auf die Staatsstraße 2111 Nord alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurden zwei unfallbeteiligte PKW auf der Straßenüberführung an der Abzweigung zur St2074 stehend vorgefunden. Aus einem Fahrzeug liefen Betriebsstoffe aus. Insgesamt waren zwei Erwachsene und zwei Kinder an dem Unfall beteiligt. Alle Insassen hatten bereits ihre KFZ verlassen. Die beiden Erwachsenen waren leicht, die Kinder unverletzt. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurden die Betroffenen von der Feuerwehr erstversorgt und betreut. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden mittels Bindemittel aufgenommen und der Entsorgung zugeführt. Beide Fahrzeuge wurden, nachdem die Feuerwehr die Batterien abgeklemmt hatte, durch ein örtliches Abschleppunternehmen auf Weisung der Polizei beseitigt. Während der Arbeiten wurde der Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt und eine Verkehrslenkung eingerichtet. Die Unfallstelle wurde abschließend an die POL übergeben.

Beitrag teilen:
Facebook