Verkehrsunfall

Einsatzdaten vom 14.07.2018

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 21:15, Einsatzende: 22:20
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 40/1, 55/1
Zusätzliche Wehren: keine

Verkehrsunfall zwischen einem Bus und einem PKW im Bereich der Kreuzung Staatsstraße 2074/Kreuzstraße. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen die zwei unfallbeteiligten Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Die beiden Fahrzeugführer standen auf der Straße und waren nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst, genau wie eine Mitfahrerin des Busses, unverletzt. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr gesichert und in Abstimmung mit der Polizei eine Verkehrslenkung errichtet. Nach der Freigabe konnte der Bus seine Fahrt fortsetzen. Der PKW wurde, um die Kreuzung wieder frei zu räumen durch die Einsatzkräfte mittels Fahrzeugrollern in einen gesicherten Bereich an der Kreuzstraße verbracht. Aus dem PKW war eine geringe Menge Kühlflüssigkeit ausgetreten, diese wurde aufgenommen, ebenso Glasscherben und Kleinteile. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle wurde der Lichtmast des HLF eingesetzt.

Beitrag teilen:
Facebook