schwerer Verkehrsunfall auf A92

Einsatzdaten vom 20.05.2018

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 15:37, Einsatzende: 18:15
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 40/1, 55/1, 58/1, 61/1, VSA
Zusätzliche Wehren: keine

Ein Kleintransporter kam nach einem Überschlag in Fahrtrichtung Deggendorf in Seitenlage zum liegen. Der Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und das Fahrzeug lag auf dem linken Arm des Fahrzeugführers. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr, stellten den Brandschutz sicher, stabilisierten das Unfallfahrzeug und befreiten den Patienten mittels Hochdruckhebekissen, Seilwinde und hydr. Rettungssatz. Auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden. Nachdem für den Transport des verletzten ein Rettungshubschrauber vor Ort war, musste die BAB in Fahrtrichtung Deggendorf für die Dauer der Arbeiten komplett gesperrt werden. Die Einsatzstelle wurde abschließend an die Autobahnmeisterei übergeben.

Pressebericht auf Idowa

Pressebericht im Wochenblatt

Pressebericht in der PNP

Beitrag teilen:
Facebook