Verkehrsunfall A92

Bereits vor Eintreffen teilte die Feuerwehr Höfen der Integrierten Leitstelle Landshut mit, dass keine Personen eingeklemmt seien. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug konnte direkt nach dem Eintreffen die Einsatzstelle auf Weisung des Einsatzleiters der Feuerwehr Höfen ohne Eingreifen verlassen. Sowohl der Vorwarner, als auch der Verkehrssicherungsanhänger blieben bis zum Einsatzende zur Absicherung gegen den fließenden Verkehr vor Ort. Ein Rettungswagen, sowie eine Polizeistreife waren ebenfalls anwesend.

Küchenbrand

Die Feuerwehren Lengthal, Moosthenning, Dornwang und Dingolfing wurden zu einem Zimmerbrand mit dem Stichwort „Person in Gefahr“ nach Seyfriedsheim gerufen. Noch auf der Anfahrt teilte die ILS Landshut den Einsatzkräften mit, dass insgesamt 12 Personen im Objekt gemeldet waren. Durch die Feuerwehren wurden, unter der Führung des örtlich zuständigen Kommandanten, insgesamt vier Trupps, geschützt mit schwerem Atemschutz zum Absuchen des Gebäudes eingesetzt. Im Erdgeschoß des Wohngebäudes war eine Küche in Brand geraten, durch offen stehende Türen hatte sich der Rauch über die gesamte Wohung im EG ausgebreitet. Durch die eingesetzten Kräfte wurde der Brand, welcher sich auf die Einrichtung der Küche ausgebreitet hatte, innerhalb kürzester Zeit abgelöscht. Im Anschluss wurde das Gebäude entraucht und die, durch den Brand und Rauch stark beschädigte Einrichtung der Küche aus dem Gebäude verbracht. Personen kamen durch den Brandeinsatz nicht zu Schaden. Der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Dingolfing unterstützte den Ortskommandaten bei der Lagekartenführung und bei der Kommunikation mit der ILS. Das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Dingolfing versorgte die Kräfte vor Ort mit Löschwasser. Die Einsatzstelle wurde abschließend an die örtlich zuständige Feuerwehr Lengthal übergeben.

Pressebericht auf Idowa