Verkehrsunfall A92

Einsatzdaten vom 19.03.2021

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 16:15, Einsatzende: 17:45
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 14/1, 40/1, 55/1, 58/1, VSA
Zusätzliche Wehren: FF Höfen (Stadtteilwehr), FF Niederviehbach

Alarmierung zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen auf die A92. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle lag das betroffene KFZ im Straßengraben. Personen waren nicht mehr im Fahrzeug. Jedoch hatte sich ein Folgeunfall ereignet. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge und acht Personen involviert. Zwei der Fahrzeuge begannen zu rauchen. Durch die Einsatzkräfte wurde eine Vollsperrung der BAB erstellt, der Brandschutz sichergestellt und eine Erstversorgung/Personenbetreuung durchgeführt. Nach der Einweisung der nachalarmierten Rettungskräfte (ELRD, zwei NEF, vier RTW) wurde die Einsatzstelle in Absprache mit der Polizei geräumt, so dass die Fahrbahn, bis auf den Standstreifen wieder freigegeben werden konnte. Die Einsatzstelle wurde abschließend an die anwesende Polizei bzw. Autobahnmeisterei übergeben.

Pressemeldung der Polizei

Pressebericht auf Idowa

Pressebericht in der PNP

Beitrag teilen:
Facebook