Verkehrsunfall

Ein Kreisbrandmeister (KBM) des Landkreises Dingolfing-Landau kam zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2111 Nord, Höhe BMW Werk 02.40. Ein PKW war mit einem Roller kollidiert. Über die ILS wurden Kräfte der öffentlichen Feuerwehr und des Rettungsdienstes angefordert und bis dahin eine Erstversorgung durchgeführt. Eine Führungskraft der BMW Group kam ebenfalls an die Unfallstelle und verständigte parallel dazu die BMW Werkfeuerwehr (WF). Beim Eintreffen der Feuerwehr Dingolfing (FF) war die WF bereits mit Kräften vor Ort, hatte die Unfallstelle abgesichert und die Patienten wurden von den anwesenden Rettungsmitteln vor Ort. Nach einer kurzen Abstimmung war ein Einsatz der FF nicht mehr erforderlich. Die Einsatzstelle wurde an die Werkfeuerwehr zur weiteren Abarbeitung übergeben.

Pressebericht in der PNP