Garagenbrand greift auf Wohnhaus über

Einsatzdaten vom 11.02.2014

Einsatzart: Brand
Alarmierung: 18:37, Einsatzende: 21:15
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 12/1, 30/1, 41/1, 50/1, 55/1
Zusätzliche Wehren: FF Griesbach, FF Poxau, FF Reisbach, FF Steinberg

Die Feuerwehren Griesbach, Englmannsberg, Steinberg, Poxau, Reisbach und Dingolfing wurden zu einem Garagen/Wohnhausbrand in Griesbach alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen zwei PKW in der Garage, div. Werkstattausrüstung und jede Menge Ersatzteile im Vollbrand. Das Schadenfeuer hatte sich bereits auf den Dachstuhl der Garage, das Dach des Wohnhauses und über die offenstehende Haustüre des Brandleiders in das Wohngebäude ausgebreitet. Durch die Einsatzkräfte wurden mehrere Löschrohre im Außenangriff sowie durch die Feuerwehr Dingolfing ein Löschrohr im Innenangriff vorgenommen. Die DLK der Feuerwehr Dingolfing wurde zur Kontrolle des Daches bzw. zur Anleiterbereitschaft im 1. OG als Rückzugsweg der Einsatzkräfte im Innenangriff eingesetzt. Nachdem der Brand unter Kontrolle gebracht wurde, öffneten die Feuerwehren von außen das Dach und zogen die ausgebrannten KFZ unter Zuhilfenahme eines Bulldogs aus der Garage. Der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Dingolfing führte die Einsatzstellendokumentation sowie div. Verständigungen durch. Aus dem Gerätewagen der FF DGF wurde zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft der anwesenden Atemschutzwehren über die Nacht Atemschutzgeräte ausgegeben. Der Versorgungslastkraftwagen der Feuerwehr Dingolfing übernahm den Rücktransport der im Einsatz gebrauchten Pressluftatmer und div. Schlauchmaterial zur Feuerwache Dingolfing.

Pressebericht im Wochenblatt

Pressebericht in der PNP

Beitrag teilen:
Facebook