Verkehrsunfall mit Bus

Einsatzdaten vom 29.04.2022

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 04:40, Einsatzende: 08:00
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 23/1, 40/1, 55/1, 61/1
Zusätzliche Wehren: FF Lengthal, FF Niederviehbach, FF Sossau (Stadtteilwehr)

Die Feuerwehren Dingolfig, Sossau und Niederviehbach wurden zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2111 Nord, Höhe AS Dingolfing-Mitte gerufen. Ein Bus war mit einem PKW zusammengestoßen und eine Person im PKW eingeklemmt. Der Bus war leer und eine Person im PKW eingeklemmt. Durch die Kräfte der Feuerwehr Dingofling wurde die Person mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit. Die Feuerwehr Sossau sicherte die Unfallstelle im Südbereich und errichtete einen Hubschrauberlandeplatz. Die Feuerwehr Niederviehbach stand vorsorglich auf Bereitschaft. Zur Sperrung der Staatsstraße 2111 Nord wurde die Feuerwehr Lengthal nachalarmiert. Die Feuerwehr Niederviehbach übernahm mit dem GW-L die Sperrung der AS Dingolfing-Mitte. Nachdem die Person befreit war wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden und die Unfallstelle gereinigt. Da die Bergung des Bus über mehrere Stunden andauerte übernahm die Straßenmeisterei die Straßensperrung und die Einsatzkräfte konnten zur Feuerwache zurückkehren.

Pressemeldung der Polizei

Pressebericht auf Idowa

Pressebericht im Wochenblatt

Pressebericht in der PNP

Scroll to Top