Verkehrsunfall A92 mit LKW

Einsatzdaten vom 29.04.2022

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 06:32, Einsatzende: 09:30
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 14/1, 23/1, 55/1, 61/1, VSA
Zusätzliche Wehren: FF Sossau (Stadtteilwehr)

Noch während des laufenden Einsatzes wurde die Feuerwehr Dingolfing zusammen mit der Feuerwehr Sossau auf die A92 zwischen den Anschlussstellen Dingolfing-Ost und Pilsting in Fahrtrichtung Deggendorf zu einem Verkehrsunfall mit mehreren PKW alarmiert. Zusätzlich beteiligt war allerdings noch ein Sattelzug, bei dem der Dieseltank aufgerissen war. Die verunfallten PKW waren am Standstreifen zum Stehen gekommen, der LKW blockierte die Überholspur und die rechte Fahrspur. Alle Personen waren beim Eintreffen bereits aus den betroffenen Fahrzeugen eigenständig ausgestiegen. Nachdem vorbeifahrende PKW den austretenden Dieselkraftstoff auf der Fahrbahn verteilten, wurde die Fahrbahn komplett gesperrt und eine Ausleitung an der Anschlussstelle Dingolfing-Ost aufgebaut. Das TLF unterstützte den V-LKW bei der Sperrung der Auffahrtsspur. Durch die Feuerwehren wurde der austretende Kraftstoff aus dem Tank aufgefangen und die Fahrbahn großzügig mit Bindemittel abgestreut. Der Brandschutz wurde sichergestellt. Der restliche Kraftstoff im Tank des LKW wurde mittels Umfüllpumpe in ein Fass umgepumpt. Für die restliche Fahrbahnreinigung wurde durch die Autobahnmeisterei eine Spezialfirma angefordert. Nachdem auch Kraftstoff in das angrenzende Erdreich gelangt war, wurde über die Polizei das Wasserwirtschaftsamt angefordert, welche im Anschluss noch einen Bodenaustausch aufgrund Kontamination anordnete. Nachdem sich der Rückstau zwischen der Einsatzstelle und der Ausleitung aufgelöst hatte und die Autobahnmeisterei die Absperrung/Ausleitung übernommen hatte, wurde die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei übergeben.

Pressemeldung der Polizei

Pressebericht auf Idowa

Scroll to Top