Container-Brand am Gebäude

Einsatzdaten vom 20.04.2020

Einsatzart: Brand
Alarmierung: 17:45, Einsatzende: 22:00
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 14/1, 30/1, 35/1, 40/1, 41/1, 55/1, 61/1
Zusätzliche Wehren: FF Höfen (Stadtteilwehr)

Aufmerksame Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes bemerkten einen Containerbrand, lösten umgehend die Brandmeldeanlage aus und evakuierten den Verbrauchermarkt. Vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage. Ein Presscontainer für Kartonagen war in der LKW Ladezone direkt am Gebäude in Brand geraten. Durch die sofortige Vornahme von 2 Löschrohren durch 2 Trupps geschützt mit schwerem Atemschutz wurde der Brand eingedämmt und das Gebäude geschützt. Der nachgeforderte Wechsellader hob den Container aus dem Ladebereich und verbrachte ihn auf den Parkplatz des Marktes. Durch die Kräfte wurde die Rückseite geöffnet und damit begonnen dessen Inhalt auszuräumen. Da Dieser am nächsten Tag abgeholt werden sollte, war das Volumen von 20m³ fast komplett gefüllt. Durch einen angeforderten Bagger des Städtischen Bauhof und mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz wurde der Inhalt ausgeräumt und abgelöscht. Zur Unterstützung mit weiteren Atemschutzträgern wurde im Verlauf des Einsatzes die Feuerwehr Höfen nachalarmiert. Durch eine Entsorgungsfirma wurde ein Leercontainer an die Einsatzstelle verbracht. Somit konnte das abgelöschte Brandgut unmittelbar weggeräumt werden. Bei Einbruch der Dunkelheit kam der Rüstwagen mit seinen beiden Lichtmasten zum flächigen Ausleuchten der Einsatzstelle zum Einsatz. Nach knapp 4 Stunden war der Container leer und es konnte Feuer aus gemeldet werden. Um den Einkaufsmarkt rauchfrei zu halten wurde zu den Löscharbeiten mit zwei Überdrucklüftern Belüftungsmaßnahmen im Einkaufsmarkt durchgeführt. Die Einsatzstelle wurde abschließend dem Besitzer übergeben.

Pressebericht auf Idowa

Beitrag teilen:
Facebook