Gasaustritt

Einsatzdaten vom 19.02.2020

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 15:56, Einsatzende: 16:35
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 12/1, 23/1, 35/1, 40/1, 59/1
Zusätzliche Wehren: keine

Vor Ort hatte ein Bagger bei Erdarbeiten eine Hausanschlussleitung abgerissen. Durch die Mitarbeiter der Baufirma wurde beim Eintreffen der FF die Zufahrtsstraße zum Wohnhaus bereits abgesperrt. Durch die Feuerwehr wurde ein dreifacher Brandschutz im Bereich der Zufahrt erstellt. Ein Trupp, ausgerüstet mit umluftunabhängigen Atemschutz, führte Messungen auf dem betroffenen Grundstück inkl. dem darauf stehenden Rohbaugebäude durch. Die Messungen ergaben einen geringfügigen Wert im Bereich der unteren Explosionsgrenze. Die Gase im Keller des Objektes wurden durch die vorhandene Thermik beseitigt. Ein Mitarbeiter der Gaswache brachte an der beschädigten Leitung eine Klemme an und konnte so den Austritt schnell stoppen. Die Maßnahmen der Feuerwehr wurden mit dem stoppen des Gasaustritts eingestellt und die Einsatzstelle an die ESB übergeben.

Beitrag teilen:
Facebook