schwere Überschwemmungen und Hagelschäden nach Unwetter

Einsatzdaten vom 27.04.2013

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 18:52, Einsatzende: 23:50
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 30/1, 40/1, 41/1, 50/1, 55/1
Zusätzliche Wehren: FF Frauenbiburg (Stadtteilwehr), FF Höfen (Stadtteilwehr), FF Loiching, FF Sossau (Stadtteilwehr), FF Teisbach (Stadtteilwehr)

Aufgrund des anhaltenden Unwetters arbeitete die Feuerwehr Dingolfing insgesamt 16 Einsatzstellen im Stadtgebiet ab. Dabei waren mehrere überflutete und durch Hagel unpassierbare Straßen, abgedeckte Dächer sowie überflutete Keller und Tiefgaragen zu verzeichnen. Die Feuerwehreinsatzzentrale der FF DGF koordinierte in enger Zusammenarbeit mit der Kreiseinsatzzentrale Landau und der Leitstelle Landshut die laufenden Einsätze im Stadtgebiet.

Pressebericht in der PNP

Beitrag teilen:
Facebook