Verkehrsunfall mit Räumfahrzeug

Einsatzdaten vom 10.02.2021

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 18:28, Einsatzende: 21:30
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 12/1, 35/1, 40/1, 41/1, 61/1, AB-Mulde
Zusätzliche Wehren: keine

Verkehrsunfall zwischen einem Kommunalfahrzeug und einem PKW. Laut Alarmmeldung war mindestens eine Person eingeklemmt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort waren die beiden unfallbeteiligten Personen bereits aus ihren Fahrzeugen vom Rettungsdienst befreit worden bzw. waren eigenständig ausgestiegen. Die beiden KFZ waren auf der Brunnerstraße jeweils in Fahrtrichtung links und rechts im Straßengraben zum Liegen gekommen. Von der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert, ausgeleuchtet und der Brandschutz sichergestellt. Nach der Aufnahme des Sachverhaltes durch die Polizei wurde die Fahrbahn durch die Einsatzkräfte gereinigt. Der beteiligte PKW wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Einsatzstelle entfernt. Das Kommunalfahrzeug wurde in Absprache mit dem Stadtbauhof und der Polizei mittels zweier Seilwinden der Feuerwehr aus dem Straßengraben geborgen und mit dem Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr auf dem Abrollbehälter „Mulde“ in das Bauhofgelände verbracht. Die Einsatzstelle wurde abschließend an die Polizei übergeben.

Beitrag teilen:
Facebook