Verkehrsunfall

Einsatzdaten vom 20.02.2020

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 21:16, Einsatzende: 22:30
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 40/1, 55/1, 61/1
Zusätzliche Wehren: Werkfeuerwehr BMW Dingolfing

Die Feuerwehr Dingolfing wurde zu einem Verkehrsunfall auf die St2111 Nord, auf Höhe des BMW Werk 2.4 alarmiert. Zwei PKW waren Frontal zusammengestoßen. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits alle Personen aus Ihren PKW´s befreit. Die Einsatzstelle wurde großflächig ausgeleuchtet, der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Über die gesamte Einsatzdauer war die St2111 komplett gesperrt. Diese Sperrung übernahmen der Versorgungs-LKW Stadtauswärts und die nachgeforderte BMW-Werkfeuerwehr Stadteinwärts. Durch den Anfangs im Anflug befindlichen Rettungshubschrauber wurde zusätzlich ein Landeplatz auf der Staatsstraße ausgeleuchtet. Dieser wurde im Laufe des Einsatzes abbestellt. Im Anschluss an die Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die Unfallfahrzeuge von der Fahrbahn entfernt bzw. durch den verständigten Abschlepper abtransportiert. Die Unfallstelle wurde an die Polizei übergeben.

Pressebericht in der PNP

Beitrag teilen:
Facebook