Wohnhausbrand in Lengthal

Einsatzdaten vom 28.04.2016

Einsatzart: Brand
Alarmierung: 14:16, Einsatzende: 18:45
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 30/1, 41/1, 50/1
Zusätzliche Wehren: FF Dornwang, FF Lengthal, FF Moosthenning

Die Feuerwehren Höfen und Lengthal wurden von der Integrierten Leitstelle Landshut zu einem Heckenbrand mit Gefahr der Ausbreitung auf das Wohnhaus nach Lengthal alarmiert. Beim Eintreffen der Ortswehr Lengthal griff das Feuer bereits auf das Wohnhaus über und setzte den Dachstuhl in Brand. Aufgrund der geänderten Lage wurden die Feuerwehren Dingolfing, Dornwang und Moosthenning nachalarmiert. Die Feuerwehr Dingolfing setzte zur Brandbekämpfung über die DLK ein Wenderohr sowie ein Schwerschaumrohr ein. Anschließend wurden einige Dachbalken vom zerstörten Dachstuhl entfernt und der Dachbereich, hauptsächlich wegen des noch immer rauchenden und glimmenden Heus, mit Schaum überdeckt. Die Feuerwehren Dornwang, Moosthenning und Lengthal wechselten sich bis in den nächsten Tag bei der Brandwache ab.

Pressebericht auf Idowa

Pressebericht im Wochenblatt

Beitrag teilen:
Facebook