PKW-Überschlag auf A92

Einsatzdaten vom 25.07.2015

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 12:55, Einsatzende: 14:30
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 23/1, 40/1, 55/1, 58/1, 61/1, VSA
Zusätzliche Wehren: FF Wallersdorf

Einsatzkräfte wurden zu einem Verkehrsunfall auf die A92 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Dingolfing Ost und Dingolfing Mitte alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellten die Einsatzkräfte fest, dass zwei Fahrzeuge kollidiert waren und dabei auch die Mittelleitplanke massiv beschädigt hatten. Insgesamt waren sechs Personen am Unfallgeschehen beteiligt. Aufgrund der massiv beschädigten Mittelleitplanke hatte sich die Einsatzstelle auf beide Fahrbahnen ausgeweitet. Zur Sicherung der Unfallstelle in Fahrtrichtung München wurde über die ILS Landshut ein weiterer Verkehrssicherungsanhänger der FF Wallersdorf alarmiert. Die Absicherung und Vorwarnung in Fahrtrichtung Deggendorf übernahmen der VSA und der Versorgungslastkraftwagen der FF DGF. An der Unfallstelle wurden durch die Feuerwehr Dingolfing auslaufende Betriebsstoffe gebunden, die massiv verunreinigte Fahrbahn gesäubert, die Fahrzeugbatterien abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. In Abstimmung mit dem Verantworlichen der Autobahnmeisterei Wörth und mit der Polizei wurde die Mittelleitplanke mit der Seilwinde des Hilfeleistungslöschfahrzeuges von der Fahrbahn gezogen. Das Unfallverursacherfahrzeug, welches auf dem Dach gelandet war, wurde mit der Seilwinde des Rüstwagens wieder aufgestellt. Abschließend wurde die Unfallstelle an die Polizei übergeben. Für die Dauer der Arbeiten war eine Teilsperrung in Fahrtrichtung Deggendorf und eine Vollsperrung mit Ausleitung in DGF-Ost in Fahrtrichtung München erforderlich.

Beitrag teilen:
Facebook