Verkehrsunfall mit Bus

Einsatzdaten vom 04.09.2013

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 22:32, Einsatzende: 00:30
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 40/1, 41/1, 55/1, 58/1, VSA
Zusätzliche Wehren: keine

Die Feuerwehr Dingolfing wurde zu einem PKW-Brand auf die A92 in Fahrtrichtung Deggendorf nach der Anschlussstelle DGF-Ost alarmiert. Auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen PKW-Brand sondern um einen Verkehrsunfall zwischen einem BMW Schichtbuss und einem PKW kurz nach der AS DGF-West handelte. Wärhend ein Teil des Löschzuges noch in DGF-Ost auffahren konnte, musste der Rest in Pilsting bzw. Gottfrieding wenden und konnte dann erst wieder in DGF-Ost einfahren. Vor Ort unterstützte die Feuerwehr Dingolfing, nachdem eine Sperrung der rechten Fahrspur und des Standstreifens durchgeführt wurde, die Besatzung eines Rettungswagens des BRK Dingolfing bei der Rettung einer Person aus dem Straßengraben. Am PKW wurde die Batterie abgeklemmt, der Brandschutz sichergestellt, die Unfallstelle ausgeleuchtet und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Der zweite Teil der Einsatzstelle ergab sich ca. 500 Meter hinter der Unfallstelle, hier stand ein Bus mit ca. 45 Insassen, welche augenscheinlich unverletzt waren. Aus dem Bus war, verteilt auf beiden Fahrspuren Öl nach der Kollision mit dem PKW ausgetreten und hatte sich großflächig verteilt. Auch hier sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle, leuchtete sie aus, stellte den Brandschutz sicher, nahm auslaufende Betriebsstoffe aus und betreute die Businsassen in Zusammenarbeit mit dem BRK bis zum Eintreffen eines Ersatzfahrzeuges. Zur weiteren Absicherung der Unfallstelle wurde die Autobahnmeisterei an die Einsatzstelle beordert. Abschließend wurde die Einsatzstelle an diese bzw. die Autobahnpolizei übergeben welche eine Reinigung der gesamten Fahrbahn durch eine Spezialfirma veranlasste.

Pressebericht im Wochenblatt

Pressebericht in der PNP

Beitrag teilen:
Facebook