Verkehrsunfall mit Todesfolge

Einsatzdaten vom 22.07.2011

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 22:15, Einsatzende: 23:30
Ausgerückte Fahrzeuge: 40/1, 61/1
Zusätzliche Wehren: FF Dornwang, FF Höfen (Stadtteilwehr)

Die Feuerwehren Dornwang, Höfen und Dingolfing wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Lage so dar, dass der PKW im Seitengraben in zwei Teile getrennt gelegen ist. Der Fahrer lag zwischen den zwei Wrackteilen. Trotz der Reanimierungsversuche der Feuerwehr und des Rettungsdienstes verstarb der Fahrer an der Unfallstelle. Die Unfallstelle wurde von den Feuerwehren ausgeleuchtet und die Straße von beiden Richtungen gesperrt. Da im Fahrzeug zwei Rucksäcke gefunden wurden, suchten die Feuerwehren die umliegenden Felder nach weiteren Personen ab. Die Suche blieb erfolglos. Die Feuerwehr Dingolfing rückte nach der Suche wieder ab. Die Feuerwehren Höfen und Dornwang blieben vor Ort bis der Gutachter, der Leichenbestatter, sowie das Abschleppunternehmen ihre Arbeit getan haben.

Pressebericht aus der TZ

Beitrag teilen:
Facebook