Drehleiter mit Korb

Florian Dingolfing 30/1


DGF – 2153

DLK-23/12-GL-CS nach DIN 14701, DIN EN 14043

Hubrettungsfahrzeug mit einem Ausleger in Form einer Leiter mit oder ohne Korb, bei dem der Hubrettungssatz auf einem selbstfahrenden Fahrgestell befestigt ist.

Indienststellung: 16.11.2005

FAHRGESTELL

  • Typ: Daimler Chrysler, Mercedes Benz Atego 1628 F, Straßen-Feuerwehrfahrgestell, HA-Sperre
  • Radstand: 4.760 mm
  • Motorleistung: OM 906 LA; 205 kW / 279 PS; 2300 1/min; EURO III

TECHNISCHE DATEN

  • Schaltung: Allison Automatikgetriebe WT MD 3060 PR, 5 / 3,49-0,75, integrierter Retarder (Bremspedal)
  • Abmessungen, L x B x H: 10.000 x 2.500 x 3.260 mm
  • Gesamtgewicht zul. / tats.: 16.000 kg / 15.175 kg
  • Bereifung (6-fach): Michelin XDE 2+ 305 / 70 R 19,5

KABINE

  • Besatzung: Truppbesatzung 1/2
  • Mannschaftsraum: Original Daimler Chrysler, S-Fahrerhaus + 180 mm verlängert

AUFBAU

  • Aufbauart: Magirus „Alu-Fire“ Podiumsaufbau in Aluminium – Leichtbauweise
  • Geräteraum:
    • Integrierte Aluminiumgeräteräume im Baukastensystem
    • Geräteraumbeleuchtung, automatisch schaltend über berührungslose I-Schalter
    • Hoher Podiumskasten hinter dem Fahrerhaus
    • GFK-Seitenverkleidung am Podiumskasten und hinter Fahrerhaus
    • GFK-Rückwand mit integrierten Leuchtenkörpern und Park-Distance-Control (Bosch)

KOMMUNIKATION- UND SIGNALTECHNIK

  • Funk: Motorola MTM800 FuG ET mit Bedienhandapparat
  • Warneinrichtung: Hänsch NOVA LED (vorne und hinten), Frontblitzer Rauwers Microled Plus
  • Signaltechnik: Martinanlage (vier Schallbecher), elektrisches Bosch-Einsatzhorn
  • 2x Handsprechfunkgerät Motorola MTP850 FuG mit Lautsprechermikrofon
  • Gegensprechanlage Korb<>Führerstand

LEITERSATZ

  • Fünfteiliger Leitersatz in Ganzstahlbauweise aus hochfesten Spezialleiterprofilen
  • Gelenkarm, 3.500 mm lang, um 75° hydraulisch abklappbar

LEITERKORB

  • Rettungs- / Arbeitskorb, klappbare Ausführung
  • Korblast 3 Personen bzw. 270kg
  • Ausleuchtung über 3 LED Strahler
  • 3m D-Schlauch mit Hohlstrahlrohr
  • verschiedene Anbaumöglichleiten
    • Wenderohr mit Schaumdüse
    • Krankentragenlagerung
    • Haltebügel für Personenrettung
    • Arbeitsplattform

ABSTÜTZUNG

  • Vario-Abstützung mit Federfeststellung und stufenloser Ausladungssteuerung
  • Abstützbreite variabel von 2.500 mm bis max. 5.200 mm
  • Paarweise- bzw. Einzelstützensteuerung
  • Bodenausgleichsmöglichkeit der Stützen bis 700 mm

STEUERSYSTEM

  • Mikroprozessorgesteuerte, elektronische, CAN-Bus Steuerung (EMV geprüft)
  • Spezielle Software (Schwingungsdämpfungssystem), CS = Computer Stabilized
  • Hauptsteuerstand am Drehgestell mit TFT-Farbbildschirm, Korbsteuerstand
  • Automatisch proportional arbeitendes Niveauregulierungssystem des Leiterparks (10°)
  • Automatische Leiterrückführung in die Grundposition
  • Memory-Steuerung, elektronische Überwachung aller Leiterbewegungen

STROM

  • Ladeeinrichtung: Pölz Kombinationsladeeinrichtung (Spannung, Luft), Batterie-Test-System Spidy BTL 2016
  • Stromversorgung: 6 kVA Stromerzeuger am Drehkranz

BELADUNG

Allgemein:

  • Gesamte Standardbeladung nach DIN 14701, Teil 2
  • Zusatzbeladung nach DIN 14701, DIN 14502, Teil 2
  • Handlampen Adalit L-3000 LED mit Ladehalterung

Sonder:

  • 2 Pressluftatmer (300bar Überdruck)
  • 2 Fluchthauben RespiHood
  • Filtermaske für Maschinist
  • Schleifkorbtrage
  • Schaufeltrage
  • Wärmebildkamera FLIR K55 mit KFZ-Ladegerät
  • Kettensäge elektrisch
  • Leitungsroller 230V
  • Kombi-Flaschenzug
  • Gerätesatz Absturzsicherung
  • 2 Höhensicherungsgeräte Bornack Rebel
  • Sortimo-Werkzeugkoffer
  • Entfernungsmesser
  • Schlauchwickelkorb für 3 C-Druckschläuche
  • Hohlstrahlrohre C,D
  • Überdrucklüfter

Folgt uns:
Facebook