Verkehrsunfall nach Geisterfahrt auf A92

Die Feuerwehr Dingolfing wurde zu einem Verkehrunfall nach Geisterfahrt mit einer eingeklemmten Person auf die A92 zwischen den Anschlussstellen Dingolfing Mitte und Dingolfing Ost gerufen. Beim Eintreffen bestätigte sich, dass es sich um eine Geisterfahrerin handelte. Keine der Personen in den zwei beteiligten Fahrzeugen war eingeklemmt. Durch die FF wurden ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden, die Straße gereinigt, sowie für die Dauer der Arbeiten die BAB komplett gesperrt. Vor Ort waren zudem die Autobahnmeisterei, zwei Streifenwagen, sowie eine Zivilstreife der Autobahnpolizei Wörth a.d. Isar, drei Rettungswägen, 1 Krankentransportwagen, sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Einsatzleiter Rettungsdienst des BRK. Die Einsatzstelle wurde an die Autobahnpolizei übergeben.

Pressemeldung der Polizei

Pressebericht auf Idowa

Pressebericht im Wochenblatt

Pressebericht in der PNP