Verkehrsunfall A92

Die Feuerwehren Höfen und Dingolfing wurden zu einem Verkehrsunfall auf die A92 zwischen den Anschlussstellen Dingolfing-West und Dingolfing-Mitte gerufen. Ein PKW war auf einen LKW aufgefahren. Die Fahrzeuge kamen auf der rechten Fahrspur zum Stehen, Personen waren nicht eingeklemmt. Durch die Einsatzkräfte wurde die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert, auslaufende Betriebsstoffe gebunden und der Brandschutz sichergestellt. Für die Dauer der Arbeiten wurde die rechte Fahrspur durch den Verkehrssicherungsanhänger gesperrt. Im Anschluss wurde die Unfallstelle an die anwesende Autobahnpolizei übergeben.

Pressebericht auf Idowa

Pressebericht im Wochenblatt

Pressebericht in der PNP

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall mit zwei PKW und einer eingeklemmten Person auf der Staatsstraße 2111, Höhe BMW Werk 2.4. Beim Eintreffen der FF war bereits die BMW Werkfeuerwehr vor Ort, sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr und stellte den Brandschutz sicher. Ein PKW war auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort mit einem Betonmischer kollidiert. Ein weiterer PKW konnte nicht mehr bremsen, touchierte die A-Klasse und die beiden PKW kamen im Straßengraben nebeneinander zum stehen. Eine Person war eingeschlossen und wurde von der BMW Rettungswagenbesatzung versorgt. Die FF zog einen PKW mittels Seilwinde zurück auf die Fahrbahn, wodurch der Zugang zur Fahrerseite des anderen PKW möglich wurde. Anschließend wurde die Fahrertüre des Mercedes mittels hydraulischem Rettungssatz entfernt, der Fahrer gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Ebenso an der Einsatzstelle waren zwei Streifenwagenbesatzung der PI Dingolfing, ein Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungswägen, sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst. Nach Beendigung der Schadensaufnahme der Polizei wurde die Fahrbahn durch die FF grob gereinigt. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.