Verkehrsunfall

Einsatzdaten vom 19.07.2017

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 10:31, Einsatzende: 11:30
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 40/1, 61/1
Zusätzliche Wehren: FF Lengthal

Die Feuerwehren Lengthal und Dingolfing wurden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Im Kreuzungsbereich waren zwei PKW kollidiert, einer davon stand in der Kreuzung, die Fahrerin war wohlauf. Ein weiterer lag im Straßengraben auf der Fahrerseite, hier war die Fahrerin eingeschlossen. Die Feuerwehr Lengthal sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr und stellte den Brandschutz sicher. Die Kräfte der Feuerwehr Dingolfing verschafften sich über die Heckscheibe des auf der Seite liegenden Fahrzeugs Zugang zur Patientin, stabilisierten ihre Halswirbelsäule und drehten anschließend das Fahrzeug unter Zuhilfenahme von Steckleiterteilen wieder auf die Räder. In dieser stabilen Position konnte die Fahrertüre geöffnet, die eingeschlossene Dame befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Vor Ort war eine Streife der Polizei Dingolfing, ein Rettungswagen, das Notarzteinsatzfahrzeug und der Einsatzleiter Rettungsdienst vom BRK Dingolfing sowie ein Rettungshubschrauber des ADAC Straubing.

Beitrag teilen:
Facebook