Brandgeruch

Einsatzdaten vom 20.07.2017

Einsatzart: Brand
Alarmierung: 21:15, Einsatzende: 21:45
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1
Zusätzliche Wehren: keine

Telefonische Verständigung über eine unklare Lage (evtl. Rauchentwicklung, Brandgeruch, Gasgeruch, etc.) in einem Reihenhaus. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass nach Schildung der Hauseigentümer eine Waschmaschine abgeraucht war. Diese wurde bereits vor Eintreffen der FF vom Stromnetz getrennt. Der Fehlerstromschutzschalter des Hauses löste nicht eigenständig aus. Durch die FF wurde sowohl die Waschmaschine, als auch die Waschküche mittels Wärmebildkamera ergebnislos auf evtl. Erwärmungen kontrolliert. Die Besitzer wurden darauf hingewiesen, die Waschmaschine vor der nächsten Benutzung elektrisch überprüfen zu lassen und das Gebäude durch Öffnen der Fenster natürlich zu belüften.

Beitrag teilen:
Facebook