Abrisshaus drohte einzustürzen

Einsatzdaten vom 29.07.2017

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierung: 09:52, Einsatzende: 13:50
Ausgerückte Fahrzeuge: 10/1, 12/1, 30/1, 40/1, 61/1
Zusätzliche Wehren: FF Mamming, FF Sossau (Stadtteilwehr)

Die Feuerwehren Dingolfing, Sossau, Mamming, die Führungsgruppe Katastrophenschutz des Landratsamts, sowie die Kreiseinsatzzentrale Dingolfing-Landau und der Kreisbrandrat wurden zu einem einsturzgefährdeten Haus in die Obere Stadt alarmiert. Durch den Einsatzleiter der FF wurde ein Bereitstellungsraum im Busparkplatz Herrenweiher eingerichtet. Nach der Erkundung konnten die Fahrzeuge der Feuerwehren, mit Ausnahme des Hilfeleistungslöschfahrzeugs der FF DGF zum Standort zurück kehren. Durch die Einsatzkräfte wurde lediglich eine Sperrung der Fahrstraße erstellt. An die Einsatzstelle kam der Landrat des Landkreises DGF-LAN, Hr. Trapp, sowie die Bereitschaft der Stadtwerke Dingolfing. Im weiteren Verlauf wurden zwei Fachberater des Technischen Hilfswerks Landshut und Straubing nachalarmiert. Entgegen erster Aussagen, wurde das Gebäude nicht abgerissen, die Statik ist jedoch weiterhin gefährdet. Weitere Maßnahmen der FF waren nicht erforderlich.

1. Pressebericht auf Idowa

2. Pressebericht auf Idowa

 

Gebäude droht einzustürzenAm Samstag den 29.07. kam es in den frühen Morgenstunden zum Teileinsturz in einem alten Geb…

Posted by THW OV Straubing on Samstag, 29. Juli 2017

Beitrag teilen:
Facebook